Nachdem diese Seiten nun seit fast zwei Jahren erscheinen, denke ich, daß es Zeit wird für einen Moment inne zu halten und vielleicht ein wenig mehr über die Ideen hinter der Erscheinung zu sprechen.

“Erscheinungsort für Texte, Bücher, Bilder, Musik, Photographie etc.”

Diese Seiten sind ein Raum für unterschiedliche Aspekte: Texte, Bücher, Bilder, Musik, Photographie und auch wenn im Augenblick, vielleicht die Konzentration auf eine Sache fehlt, so ist doch gerade diese Vielfalt einer der Punkte, der mir so wichtig erscheint, denn hier ist alles im Fluß der Entstehung.

Wenn man die Seiten des Spurenkreises betritt, eröffnet sich zu aller erst der Blick auf die Idee hinter allem, mit den Leitworten, gefolgt von einer Übersicht veröffentlichter Publikationen:

Bücher, ein Magazin, der erste Band einer entstehenden Buchreihe.

“Konzentration auf die Arbeit des Verlages!”

Weiter unten finden sich die aktuellsten Artikel aus dem Journal des Spurenkreises, in dem über neue Veröffentlichungen, Gedanken zur Entstehung erzählt wird und viele weitere kurze, wie längere Texte, sowie auch Musik erscheinen. Der Fokus liegt also auf den Veröffentlichungen und man kann sagen, die Arbeit des Spurenkreis Verlages liegt im Zentrum der Seite.

“Werkstatt, Kunstkreis & Verlag”

Diese Seiten sind mit Werkstatt, Kunstkreis und Verlag untertitelt, was, für den Augenblick, sehr gut die grundlegenden Ideen hinter allem beschreibt. Alles ist im Fluß, mit der Konzentration auf tatsächlich veröffentlichte Werke & Projekte und erzählt immer auch davon, was im Hintergrund vor sich geht, denn es ist viel in Arbeit:

Neue Bücher des Verlages & der Spurenpresse, die nächsten Ausgaben der verschiedenen Blätter. Und auch ganz neue Projekte.

Manchmal scheint es, als nehmen die Pläne und Ideen überhand, doch es gibt eben eine vorbereitende und eine Zeit der Veröffentlichungen. Gut, wenn man sich hier und da, an die eigenen Worte oder guten Vorsätze erinnern kann. Dieser Weg bringt so viele Erfahrungen und neue Richtungen hervor – alles ist in der Entstehung, während vieles bereits in Erscheinung tritt.

“Das Voranschreiten in der Tat ist wichtig!”

Es kommen zwischendurch immer auch Augenblicke des Zweifels und der Angst – dies ist eine fordernde Arbeit, wie bereits zuvor beschrieben. Man verliert auch einmal die Hoffnung, denn es ist ein langer und beschwerlicher Weg, doch am Ende, ist vor allem das Voranschreiten in der Tat wichtig. Die auch im Wunsch und in der Hoffnung stattfinden, das Worte und Werke ihre Leser, Betrachter & Zuhörer finden werden – denn ohne Beistand, in vielerlei Hinsicht, geht es nun einmal nicht. Denn man kreiert ja immer auch für ein Publikum und mit Anderen und an dieser Stelle, einen großen Dank an die vielen, ersten Unterstützer/innen & Helfer/innen.

Die Arbeit geht weiter! Auf das viele schaffensreiche, inspirierende Jahre folgen mögen…