Das Netz, welches mehr und mehr diese Welt umspannt und alles verschlingt, ruft ständig nach Aufmerksamkeit, nach Konsum und Beteiligung, jedoch ebenso zur Anteilnahme und Beteiligung, und auch ich erliege seinem „Reize“. Doch ich bin wie ein, im Schatten schleichendes, Wesen: Vor Ort anwesend, vielleicht hier und da sichtbar, aber hoffentlich unerkannt, auch wenn das das…„Stimme aus den Schatten“ weiterlesen

Das Leben gleitet vorbei an mir

„Von der Einsamkeit der Menschen & der Isolation im Dasein…“ — Spurenedition – Band 3
„Ohne eine Menschenseele, die Welt überschauend, sitze ich hier… Unter mir, ein buntes Vögelein, munter nehmend von des Strauches roter Frucht. Kehrt zurück, in des Waldes Vogelgezwitscher, läßt mich sitzen hier, Allein…“ (Anfangsverse aus „Traumstimmen“ & „Die Lichtung im Walde“ …)

"Über den 3. Band der Editionen" weiterlesen

„Einsam, die Welt überschauend, sitze ich hier… Unter mir, ein buntes Vögelein, munter nehmend von des Strauches roter Frucht. Kehrt zurück, in des Waldes Vogelgezwitscher, läßt mich sitzen hier, Allein…“ (Aus dem Gleichnis „Traumstimmen & die Lichtung im Walde“ von R. Rehahn.) Wie soll der Mensch das tiefe Gefühl der Einsamkeit, die inneren Ängste, Zwänge,…„Das Gefühl der Einsamkeit“ weiterlesen