Mitten am Rand

  • Verlag: Spurenpresse
  • Veröffentlichung: 16. Juli 2014
  • ISBN: 978-3-86467-998-8
  • E-ISBN: 978-3-86467-999-5
  • E-Book: iBooks – Kindle
  • Druck: Amazon

Der Autor über sich selbst

Seit ich denken kann, betrachte ich mein Leben aus einem anderen Blickwinkel! Oft sah und sehe ich mich, als eine Figur in einem Film und betrachtete mich selber von aussen. Ich bin der Hauptdarsteller und spiele die Rolle meines eigenen Lebens, wobei ich gleichzeitig der Regisseur und der Darsteller sein möchte und diese schwierige Aufgabe, war und ist mir durchaus bewußt.

So glaubte ich Dinge erlebt zu haben, die in den einzelnen Situationen und Ereignissen, für mich vielleicht immer etwas intensiver waren als andere es sahen.

Ich begann mich für Vieles zu interessieren und fand es anregend, was Menschen alltäglich widerfahren kann und wie sie mit den jeweiligen Situationen umgehen.

Bestimmte Ereignisse in meinem Leben empfand ich als wichtig und begann diese aufzuschreiben, zuerst als Notiz, später in Form von Gedichten oder längeren Texten, was vor mehr als 15 Jahren begann und nun vor Ihnen liegt.

Mein Plan ist es, am Ende meines Lebens die einzelnen Lebensabschnitte noch einmal zu passieren, um dann auf das große Unbekannte vorbereitet zu sein und darum schreibe ich es auf und lasse Sie daran teilhaben. Zum einen um mich selber auf den rechten Weg zu bringen und zum anderen, manch einem, vielleicht den „Falschläufern“ Denkanstöße zu geben.

Ich glaube, dass einige Situationen mich nur berühren können, wenn sie mich auch persönlich betreffen, denn sonst würde ich sie gar nicht wahrnehmen können.

Alles in allem, versuche ich nur ein guter Mensch zu sein, welcher seine Fehler kennt und verbessert und mit großer Freude auch neue machen wird.

Das Denken war und ist immer mein liebstes Werkzeug gewesen und es dann auch noch auf das Papier zu bringen, ist eine tolle Herausforderung für mich.

Mein Schreiben sehe ich als eine Art Ordnung meiner Gedanken an, also ein Aufräumen und Strukturieren meines eigenen Denkens!

Vielen Dank!

Daniel Feyerabend


Leserstimmen

“Ich bin sicher keine große Leseratte. Aber dieses Buch ist von Anfang bis Ende so lebensnah und so genau bis ins letzte Detail beschrieben, dass es einen fesselt. Man taucht ein in die Worte und ist in der Welt des Autors und in denke mal jeder hat die eine oder andere Situation schon einmal so oder zumindest ähnlich erlebt. Ich bin froh auf dieses Buch gestoßen zu sein!!!” — Amazon – Leser

“Sehr treffende Texte bzw. Gedichte. Schön zu lesen, man kann ganz genau mitfühlen. Auch die kurzen Zitate sind sehr treffend. Kann ich nur weiter empfehlen.” – Amazon – Leserin