Wie das Meer und die Möwe

Die Verse und Bilder dieses Buches, erfüllen uns mit dem Wunder Gottes, in der Natur und in uns selbst. Und helfen uns das wirkliche Selbst – das Göttliche zu sein. *SO AHAM … Ich bin Er – TAT TWAM ASI … Du bist das* — FR. JOE PEREIRA, MUMBAI

Ein besonderer Augenblick, der das Herz berührt.

Die Sonne ist über dem Atlantik untergegangen, die Abenddämmerung bricht herein, Meeresrauschen klingt aus der Ferne herüber.

Und dann werden Sie auf eine Reise mitgenommen…

Mit jedem Wort, kommen Sie zu sich. Das Kerzenlicht flackert, die Gedanken entrücken an einen anderen Ort. 

Und was bleibt sind die Stille und die Worte, welche mit dem Ausklingen nachwirken und tief bewegen.

Ein meditatives, yogisches Büchlein mit Versen und Bildern, verfasst und fotografiert von Ulrike Bach.


Buchvorschau


Informationen

  • Text & Photographien: Ulrike Bach
  • ISBN: 978-3-86467-988-9
  • eISBN: 978-3-86467-989-6
  • Herausgeber: Spurenpresse
  • Erscheinungsdatum: 22. Dezember 2015
  • Format: Softcover, 48 Seiten, farbige Photographien, 17,8 x 10,8 cm …
  • E-Book: iBooks – Amazon
  • Druck: Amazon

Über die Autorin

„Es ging mir darum ein Werk zu schaffen, das den Leser bzw. Hörer nicht nur über den Verstand erkennen, sondern durch die Sinne und das Herz erfahren lässt.“

Eine große innere Unruhe und Sehnsucht führte Ulrike Bach vor vielen Jahren auf den Weg der SELBST-Verwirklichung. Während ihres Studiums entdeckte sie Graf Dürckheim und schrieb eine Arbeit über sein Werk „Vom doppelten Ursprung des Menschen“ und die biblische Schöpfungsgeschichte. In der Wüste Negev erwachte in ihr der Wunsch, ein meditatives bzw. numinoses Werk zu schaffen, das den Sinn des Lebens spüren und erkennen lässt. An der Costa Brava wurde „Wie das Meer und die Möwe“ geboren und auf der kanarischen Insel La Palma vollendet. Durch ihre Indienreisen und ihre Yogapraxis konnte sie erfahren, dass Yoga und „Wie das Meer und die Möwe“ dasselbe Ziel haben:

„Das Einswerden mit dem höchsten Bewusstsein in uns sowie in allem Sein.“

Die Bilder zu diesem Büchlein, welche sich wie ein Spaziergang vor dem Betrachter entfalten, entstanden an der Costa Brava und auf der Insel Teneriffa. Die Autorin lebt auf der Sonnenterrasse des Südschwarzwaldes.


Im Gespräch mit der Autorin


Stimmen zum Buch

„Sanft wie auf den Schwingen der Möwe tragen mich die Worte in die Stille. Nach dem Lesen macht sich ein Lächeln in mir breit.“ – Sandra S., Basel

„Ein yogisches Werk“ –  Nicolas H. Rishikesh

„Thanks for the nice and soothing poem. I could almost hear theserene melody behind it.” – Hani Mustafa, Oslo

“The book is really nice and full of inspiring messages. It touches the soul. Such a pleasure to read it.” – Haritha and Santosh, Bangalore

„Das Buch erinnert uns daran, wer wir wirklich sind und wie wir die Welt verändern können.“ – Marcel E., Ulm

„Das Buch hat mich sehr berührt und eine tiefe Sehnsucht in mir geweckt.“ – Elke H., München