Das Gefühl der Einsamkeit

„Einsam, die Welt überschauend, sitze ich hier… Unter mir, ein buntes Vögelein, munter nehmend von des Strauches roter Frucht. Kehrt zurück, in des Waldes Vogelgezwitscher, läßt mich sitzen hier, Allein…“ (Aus dem Gleichnis „Traumstimmen & die Lichtung im Walde“ von R. Rehahn.) Wie soll der Mensch das tiefe Gefühl der Einsamkeit, die inneren Ängste, Zwänge,…

Continue Reading

Vorwort zur 2. Ausgabe

Diese Blätter mit BILDERN und WORTEN, sind Ausdruck EINER LIEBE SCHÖNHEIT UND SCHMERZ – auch wenn es sich hierbei nur um einen Abglanz der wahren Bedeutung handelt, die sich doch allein im Augenblick des Erlebens, aller sich zugetragenen Dinge, vollends zu entfalten vermag. In den verschiedensten Formen, ob einer Geschichte, Gedanken, Versen oder einem Lied, immer kommt das zum Vorschein, was…

Continue Reading

Wenn man jemandem begegnet

Man weiss niemals, wann oder wie man jemandem begegnet, der zu einem kostbaren Menschen im Leben werden kann, oft ist es unerwartet, aber dann geschieht es einfach aus dem Nichts… Und in diesem Augenblick, weiss man einfach, völlig natürlich und instinktiv, dies ist die Wahrheit – wobei der Ausdruck in Worten, dies ein wenig schwer…

Continue Reading

Vom ersten Aufblühen der Liebe

Wenn man jemandem begegnet, den Menschen kennenlernt, gibt es einen Augenblick in dem es einem dämmert, dass sich etwas verändert, als flöge eine Wolke vorbei, welche die Sonne verdeckt und sich selbst alsbald in einer lichten Illumination entschleiert, das eigene Herz berührend, es mit Liebe erfüllend, Moment für Moment, bis es in einem Schwall der…

Continue Reading

Vom Abschied

Das Leben ist voller Leid und in den Beziehungen zu Menschen kommt es früher oder später zu einem Augenblick, da man für immer voneinander Abschied nehmen muss! Ob durch den Tod oder das Leben – die Trauer über den Verlust ist stets unermesslich, besonders wenn uns nicht die Möglichkeit gegeben wurde sich wirklich zu verabschieden,…

Continue Reading