D.S.R: "Drei Affen - Nr.2, einer schweigt, einer hört nicht zu, einer ist blind und ein Narr, der führt sie an..."

Zurück zur Dummheit vor der Wahl

Kaum sind die Wahlen vorbei, der vermeintliche Gegner besiegt, so als handle es sich um eine Schlacht, kehrt man zurück zu Triumph und Überheblichkeit.

Den Warnschuss hat wie immer niemand verstanden, immer dasselbe Spiel! Zurück zur Tagesordnung, ohne was gelernt zu haben oder zu ändern.

Die rückläufige Entwicklung, der Sumpf Europa, all das scheint man nicht aufhalten zu können.

Es kommt wie es kommen muss, es muss zerbrechen und das ist gut so, zerstörerisch aber notwendig…

Denn eines darf man nicht vergessen:

Nicht die Rechtspopulisten haben BREXIT, Gesellschafts-, Euro-, Flüchtlings- & Migrationskrisen usw., herbeigeführt oder verschuldet, waren bei all den Kriegen & Konflikten in der Welt untätig, sondern all jene, die angeblich pro Europa, Multikulturellen Gesellschaft, Menschlichkeit & Frieden sind.

In Eurem Eifer, Eurer Arroganz und der Angst vor Veränderung, entfernt Ihr Euch nur weiter vom Volk, welches Ihr mehr und mehr für unmündig erklärt, ihrer Freiheiten beraubt, ja in Eurem selbst erklärten Missionierungswahnsinn, zerstört ihr alles nur noch umso mehr…

Natürlich sind Hass, Rassismus, Zwiespalt, Xenophobie usw. keine Antwort, sondern führen nur zu immer mehr Problemen. An dieser Stelle ist es wichtig nicht in die alten Muster zu verfallen, von denen wir doch eigentlich schon wissen, dass sie zu überhaupt nichts führen.

Aber als Volk muss man auch endlich begreifen, dass eine Bestrafung der Elite oder das sogenannte Heil in einem anderen Politiker zu suchen, auch kein Weg sind, so viel müsste uns die Vergangenheit doch gelehrt haben.

Die Regierungen sind von Grund auf schlecht und dienen nur einem Herrn, nicht dem Volk, nur in der Balance, in der Teilung ihrer Macht, im Dialog, weil sie für sich selbst, allein gelassen und mit zu viel Macht, das Wichtigste aus den Augen verlieren – das ist ihre Natur, das muss man verstehen.

Die Gleichschaltung, die dadurch entsteht, in der Regierung, in den Medien und überall in der Gesellschaft, führt zu einem Ungleichgewicht.

Ein endloses Spiel, welches niemand durchschaut…

Am Ende ist der Jubel groß, das Heil in Sichtweise und dann will es wieder niemand gewesen sein, wenn alles nach hinten losgeht.

Ob das alles gut ist, werden wir wohl noch sehen!

RR, 16.03.2017 (nach einer bestimmten Wahl, aber leider irgendwie stets gültig) …

PS: Damit wir am Ende nicht sagen müssen, keiner war es gewesen:

Wir haben ja gesehen und sehen immer noch, was die bisherige Regierung so gemacht und in Bewegung gebracht hat, es braucht also einen Wandel, unbedingt! Lasst uns bitte nicht dieselben Narren wählen…

Die Auswahl ist groß…

Ja, es sind alles Narren, wie bei jeder Wahl scheint es zwischen Pest & Cholera nichts zu geben, aber besser viele verschiedene Gruppen, als eine allein, die das Klima im Land ja bereits rauer und sogar vergiftet hat. Denn wie überall im Leben, wird das Leben von oben nach unten, von unten nach oben zersetzt. Wir brauchen wieder einen klaren Kopf, Diskussion und Visionäre dort oben, mit Weitblick über ihren eigenen Horizont hinaus und im Sinne des Volkes, der Menschen des Landes…


D.S.R: „Drei Affen – Nr.2, einer schweigt und ist stumm, einer hört nicht zu und bekommt seine Eingaben woanders her, einer ist blind, verschließt die Augen vor der Wahrheit und ist dazu noch ein Narr (eine Närrin), der (die) führt sie an…“

Über den Autor

Die kritische Stimme

Ein besorgter Mensch & Autor...

Alle Einträge ansehen