Die Gedanken sind frei

Unser heutiges Zitat widmet sich einem bekannten deutschen Volkslied1, hochaktuell für unsere Zeit, als Bekennung zur Freiheit der Gedanken, Rede & Meinung… Strophe 1Beleget den FußMit Banden und mit KettenDaß von VerdrußEr sich kann nicht retten,So wirken die Sinnen,Die dennoch durchdringen.Es bleibet dabei:Die Gedanken sind frei. Strophe 2Die Gedanken sind freiWer kann sie erraten?Sie fliehen…

Über die Bewahrung von Traditionen

Die Frühlingszeit klingt sanft & stille ein, ihr milder Atem und Blütenhaftes Antlitz, belohnt uns mit den Entbehrungen der kalten Wintertage und nach dem der Palmsonntag vorüber ist, an dem Jesus Christus in Jerusalem angekommen war, beginnen langsam auch die Vorbereitungen für die alljährliche und wunderbare Osterzeit, die einmal mehr den Kreislauf des Lebens, des…

Mit verschlossenen Sinnen (blind — taub und stumm)

In einer Situation, da man miteinander sprechen, Diskurs führen und sich austauschen müsste, herrscht ein Klima der Ablehnung jeglicher Diskussion im Lande, sobald die Stimmen zu kritisch sind, das scheinbar Falsche auf diese oder jene inakzeptable Weise formulieren. Warum aber müssen Kritik, wie auch immer in Worte gefasst, Menschlichkeit, Hoffnung, gute Absichten oder Veränderungsbereitschaft ausschließen?…