Die Gedanken sind frei

Unser heutiges Zitat widmet sich einem bekannten deutschen Volkslied1, hochaktuell für unsere Zeit, als Bekennung zur Freiheit der Gedanken, Rede & Meinung… Strophe 1 Beleget den Fuß Mit Banden und mit Ketten Daß von Verdruß Er sich kann nicht retten, So wirken die Sinnen, Die dennoch durchdringen. Es […]

Aus den Archiven: Vom Lauf des Wassers

“Über dem Brausen und Toben des Meeres liegt sternlose Finsternis… Und gellende Blitze, durchzucken den immerfort donnernden Himmel. Und der Regen ergiesst sich in Strömen, hinein in ein furchtbares Stürmen denn am Himmel hoch steht stille der Mond…” — Vom Lauf des Wassers – Eingangsverse (von R. Rehahn) […]