Nachwort zur Entstehung der 2. Ausgabe der Editionen

Zur Entstehung

IN DÜSTERER Stunde entstanden, als Ausdruck eines GEBROCHENEN Herzens, ein Licht zu setzen und für das ÜBERLEBEN EINES MENSCHEN geschrieben.
Vieles von dem hier Verfassten, sollte nicht als Tatsache oder Abhandlung verstanden werden, sondern eher als Gedankenspiel, in dem versucht wird, die Dinge des alltäglichen Lebens zu hinterfragen.
Manches was wir als normal bezeichnen, erscheint nämlich bei näherer Betrachtung als Verwirrspiel, als Irrpfad, der die Schönheit des Menschen schmälert!
In der langen Zeit unseres Daseins haben wir uns so sehr an die uns ständig wiederfahrenden Dinge gewöhnt, dass wir viele Aspekte der Existenz nicht mehr hinterfragen. Vieles ist quasi zu einer normalen Sache geworden, der jedoch viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Doch das hier Verfasste, sind nur Gedanken, nichts weiter. Ebenso wenig sollen hier Extremsituationen betrachtet werden, d.h. Ausnahmen oder Sonderfälle, des weiteren sind die Ausführungen niemals als Verurteilung oder bloße Pauschalisieren gedacht …
Eher eine Reflexion über die vielen Facetten der Liebe.
Die vorliegenden Texte sind vor vielen Jahren entstanden und dies im Hinblick auf einen Menschen, werden für diese Ausgabe der Editionen jedoch durch im ersten Spurenjournal geschriebene Worte erweitert.
Die Bilder dieser Ausgabe sind an einem Tag entstanden, einem glücklichen Nachmittag wahrscheinlich, in einem Augenblick völliger Zweisamkeit & Vertrautheit, und für den der sie empfangen hat, waren sie ein Ausdruck tiefer Liebe … Ihnen wohnt eine eigene Schönheit inne, in ihrer Schlichtheit und Einfachheit tragen sie etwas Besonderes und Einzigartiges in sich.

Zur Konzeption

Diese Ausgabe der Spureneditionen oder Spurenblätter ist die erste, die völlig natürlich entstanden ist, also nicht als Teil einer Idee oder eines Konzeptes, sondern einfach aus der Notwendigkeit der Schöpfung heraus! In ihr liegt die Entstehung der Editionen selbst begründet.
Von einer Liebe Schönheit & Schmerz ist der Titel und alle Elemente dieser Ausgabe handeln davon, eine sehr persönliche Episode im Leben um Liebe und den Verlust eines Menschen beschreibend.
Diese Publikation ist gleichzeitig als komplementäre Ausgabe zur Erzählung Abschied & Einkehr gedacht, da sie dieselbe Lebensepisode durch weitere, vertiefende Texte, Illustrationen, Musik u.v.m. beschreibt.

Kommentar verfassen