Vollendung – Tagebuch der Entstehung

Die Arbeit an “Vollendung” hat seit einiger Zeit begonnen.

Neben den vielen Aufgaben, die bei so einem Prozess von Statten gehen, schwebt einem stets das Festhalten, dieser einzelnen Schritte vor, die dann jedoch oft wie im Fluge an einem vorüberziehen.

Wir dachten also, es wäre einmal interessant den gesamten Entstehungsprozess, vom Manuskript bis zum Buch, relativ zeitnah festzuhalten und aufzuschreiben und in der Werkstatt‐Rubrik des Spurenjournals erscheinen zu lassen. Dabei werden verschiedene inhaltliche, technische Aspekte ebenso Erwähnung finden, wie auch Ausschnitte aus Arbeitsgesprächen usw.

Wir hoffen dies wird eine interessante Einsicht in die Arbeit darstellen…

Kommentar verfassen